Vortrag Horoskop


Das Horoskop

Ein Fräulein hatte einen Hund,
Um den es sehr besorgt war und
Mit dem es sich an den im Lande
Bekannten Astrologen wandte,
Damit ihm der für alle Fälle
Das Horoskop des Hundes stelle:
„Geboren dreißig-drei - Null - acht,
Drei viertel Stunde nach Mitternacht.
Die Sonne unterm Horizont
Wirkt noch nicht günstig auf den Mond,
Im Todeshause steht der Mars
Und diese Stunde obigen Jahrs,
Der Wassermann ist Aszendent.   (aufsteigend)
Das führt zu keinem guten End.
Der Hund wird, ohne schön zu färben,
Dereinst an einem Knochen sterben.
Davor schützt er durch keine Macht sich,
Mein Honorar ist drei Mark achtzig.“
Das arme Fräulein ist gebrochen,
Der Hund kriegt nie mehr einen Knochen,
Es welkt ihm die Beschützerin
Vor Schmerz zu einem Schatten hin.
Da Sorg und Angst sie so sehr quälen,
Kann man bald ihre Rippen zählen.
Von Zähren ist der Hund durchnässt,
Den sie voll Kummer an sich presst.
Da bohrt ihr spitzes Brustgebein
Dem Hund sich einst ins Herz hinein.
Das Fräulein sinkt in Ohnmacht, und
An einem Knochen stirbt der Hund.
O Mensch, du siehst an diesem Mops
Die Richtigkeit des Horoskops.


Maxim Schuberth