Lustiges aus der Schule


Eine merkwürdige Geschichte

Es war in der Naturgeschichtestunde.
Der Lehrer erzählte gerade vom Hunde
Und sagt zum Schlusse: „Ihr seht also ein,
Man muss mit dem Hunde vorsichtig sein!
Seid immer gut und freundlich zu ihm,
Aber nie zu zärtlich und zu intim.
Ihr sollt ihm nie an die Schnauze fassen
Und nie die Hände belecken lassen!
Schon mancher hat sich nicht in acht genommen
Und schließlich den Hundewurm bekommen;
Und steckt sich einer erst damit an,
Dann stirbt er auch gewöhnlich daran.“ –
Die Jungen horchten mit offenem Munde,
Da erhob sich ein Finger im Hintergrunde.
„Na, Schulze, hast du etwas zu fragen?“
„Ach nee, Herr Lehrer, ich wollte nur sagen:
Unsere Tante Jette aus München,
Die hatte nämlich fünf kleine Hündchen,
Und sie saßen doch immer bloß
Auf meiner Tante ihrem Schoß -
Und am Abend, da nahm Tante Jette
Immer die Hunde mit ins Bette -
Und wenn sie mal weggegangen ist,
Dann hat sie sie auf die Schnauze geküsst.“ -
„So, so,“ sprach der Lehrer sehr gespannt,
„Das ist ja riesig interessant!
Und was ist mit der Tante alsdann passiert?“ -
„Viere sind ihr schon krepiert!“


Edwin Heilborn