Text für den Polterabend


Glaube, Liebe, Hoffnung

(Durch drei junge Mädchen dargestellt)


Glaube
Verzeihet, hochgeschätztes Paar,
Wenn wir aus Himmelshöhen,
Durch dieser frohen Gäste Schar
Und drängen, euch zu sehen.
Wir sind Geschwister alle Drei,
So eng und fest verbunden
Und glaubt, dass der stets glücklich sei,
Der uns vereint gefunden. -
Ic bin der Glaube! Nehmt mich auf
Getrost in eure Seele,
Damit auf eurem Lebenslauf
Nicht Lieb und Hoffnung fehle.

Liebe
Ich bin die Liebe! Lasst mich nie
Aus euren Herzen schwinden,
So wird euch Seelenharmonie
Auf immerdar verbinden,
Ihr werdet jedes Glück alsdann
Verdoppelt stets genießen;
Durch Liebe, nur durch Liebe kann
Das höchste Glück euch sprießen.
Die Liebe doppelt jede Luft
Und macht das Leid verziehen,
Drum lasset nie aus eurer Brust
Die ewige Liebe fliehen.

Hoffnung
Ich bin die Hoffnung, lasst mich nicht
Im Sturm des Lebens wanken,
Wenn, trotz Erfüllung eurer Pflicht,
Euch Glück und Segen schwanken;
Habt ihr nur mich, so blühet euch,
Wenn auch auf Dornenwegen,
Doch Mut und Trost und Frohsinn reich,
Und segensvoll entgegen.
Drum haltet eure Herzen nur
Uns drei Geschwister offen,
So folgt ihr stets der rechten Spur
Durch Glauben, Lieben, Hoffen.