Rezept zu einem politischen Redner

Stellung nehmen, Rechnung tragen,
Was man denkt, nicht alles sagen,
Wenn man erst ums Wort gebeten,
Jeder Frage näher treten,
Und sympathisch – kann’s geschehen -
Gar ihr gegenüberstehen,
Gründlich dann sie ventiliren,
Wenn es sein kann opponiren,
Auch zuweilen es nicht sparen,
Sich entschieden zu verwahren,
Viel Bedenken stets erheben,
Seinen Standpunkt preis nie geben,
Die Tragweite zu ermessen
Nie und nimmermehr vergessen,
Ohne sachlich abzuschweifen,
Manches nebenher nur streifen,
Schließlich, sich zu resümieren,
Alles nochmal repetieren,
Um sich ja ganz kurz zu fassen,
Alle Räder laufen lassen,
Und, wenn man auch nichts bewiesen,
Doch mit einem Schlagwort schließen:
Von des Volkes Wohl und Kraft,
Handwerk, Staat und Landwirtschaft. - -
Hast Du dieses Alles los,
Stehst Du da politisch groß
Und die Blätter mit Geschrei
Bringen bald Dein Konterfei.