Liebesgrund

Mancher liebt, weil Liebchens Vater
Ein gar einflussreicher Mann,
Und er drum mit seiner Hilfe
Wohl Karriere machen kann.

Dieser, weil sie die schönste
Gilt von Allen in der Stadt –
Jener, weil das liebe Mädchen
Hunderttausend Taler hat.

Fragst Du mich, aus welchem Grunde
Ich Dich liebe – spricht mein Mund:
„Sicherlich aus keinem andern,
Als aus tiefstem Herzensgrund.“