Das schlimmste Gift

Der Wein erglänzt im Becher,
nimm ihn nur frisch zum Mund!
Vielleicht, Du junger Zecher,
macht er dein Herz gesund!

„Weh mir! Was hab ich getrunken?
Mir wird ums Herz so weh,
Wenn ich der holden Schenkin
Ins dunkle Auge seh‘!

Ich habe Durst noch immer,
Der Wein, der Wein ist gar
Nun möchte ich auch das Händchen,
Das mir ihn reichte dar.

Das Händchen und das Mündchen,
in heißer Lieb entbrannt!“ - -
Das schlimmste Gift auf Erden
Ist Trank aus schöner Hand!