Ein Gedicht für das Hochzeitspaar

Der schönste Tag, den Gott im Leben
den Erdenpilgern hat gegeben,
ist der, wo sich zwei Herzen finden,
um sich auf ewig so zu binden,
dass nichts zu trennen sie vermag:
es ist der Christen Hochzeitstag.

Der Priester betet am Altar,
dass Gott euch schütze immerdar;
und eurer Ehe Segen spende!
Legt ineinander euch die Hände
und mahnt, in jedem Ungemach
zu denken an den Hochzeitstag!

Du, Bräutigam, erhältst die Pflicht,
zu sorgen, dass an nichts gebricht
es deiner Frau. Und sie zu schirmen
in dieses Lebens rauen Stürmen.
Halt stets die gleiche Liebe wach,
die dich beseelt am Hochzeitstag!

Du, holde Braut, mit Lieb umgebe
den Gatten dein; und stets umschwebe
als Engel ihn, der tröstet mild,
so oft des Lebens Kampf ihn wild
umtobt. Sei ihm in jeder Lag'
ergeben wie am Hochzeitstag.