ein Gästebuch wird dem Brautpaar übergeben


Du junges Paar, auf eignem Grunde
willst Du ein festes Haus Dir bau‘n.
Die Liebe sei mit Euch im Bunde,
die Treue und das Gottvertrau‘n.

Das, was in Euren Jugendjahren
im Elternhaus Ihr habt erlebt,
seid fortzusetzen, zu bewahren
im eignem Heim Ihr nun bestrebt.

Nicht Prunk und Glanz, nach außen prahlend,
ist Euer Ehe Ziel und Sinn:
Das deutsche Haus, in Liebe strahlend,
nur gibt tiefinneren Gewinn! - -

Die flüchtigen Stunden rastlos eilen,
manch lieber Gast uns schnell verlässt.
Wollt ihr bei ihm erinnernd weilen, -
Dies Gästebuch – hält alles fest!
(überreicht ein Gästebuch)

Und wenn Ihr dann an stillen Tagen
drin blättert ganz für Euch allein,
so wird es köstliches Euch sagen,
bereichern Euer schlichtes Sein.

M. Frohmut