Verse für die Hochzeitstafel


Lasst uns mit den Bechern klingen,
lasst uns froh sein, lasst uns singen
und in schönen Versen ringen
freudig um den ersten Rang!
Lasst und holde Kränze weben,
Küsse nehmen, Küsse geben:
Denn die Liebe ist das Leben
und solch Leben ist Gesang!

Aus der Liebe reichem Bronnen
quellen Blumen, quellen Sonnen,
alle Güter, alle Wonnen,
namenlos und unbewusst.
Wer darf je zu nennen wagen
oder zweifeln, deuteln, fragen,
wo kein Wort es so kann sagen
wie der Herzschlag Brust an Brust?

Darum lasst uns Kränze weben,
Küsse nehmen, Küsse geben:
Denn die Liebe ist das Leben
und solch Leben ist Gesang!

Adalbert von Chamisso