ein Hochzeitsspiel in Form eines Vortrages


Doktor Asinus

Ich bin der Doktor Asinus,
der weltberühmte Medicus,
Euch gern zum Dienst erbötig
und fragt Ihr mich: „Hast Du auch Geld
in dieser eigennützigen Welt?“
So sage ich: „Ja, nötig!“

Viel Großes hab ich schon getan.
Seht Euch nur mal den Kirchhof an,
da schlummern meine Kunden;
Ich heilte sie von jedem Weh,
kein Zahn tut ihnen nun mehr weh,
sie haben Ruh gefunden!

Zehn Lahme und zwölf Blinde hier,
bracht man vor kurzer Zeit zu mir,
bald konnten sie sich scheeren;
Die Lahmen konnten wieder sehen,
die Blinden alle wieder gehen,
die Stotterer konnten hören!

Deswegen komme ich auch gleich
als Herzkurierer gleich zu Euch,
man sagt, hier herrsche Fieber;
Das passt ja gut in meinen Kram,
zuerst zu Dir, Herr Bräutigam!
Schnell, schnell den Puls, mein Lieber!

Oho, der geht ja mächtig schnell!
Nun, bitte Deinen Puls Mamsell!
Ei, ei, auch der hat‘s eilig!
Da dürft Ihr hier nicht länger stehn,
da müsst Ihr schnell zu Bette gehn
und tüchtig schwitzen freilich!

Und habt Ihr künstlich Euch erhitzt
und was es Zeug hält ausgeschwitzt,
dann wird die Krankheit schwinden;
Küsst Euch nur fleißig auf den Mund,
dann werdet wieder Ihr gesund
und werdet Heilung finden!

Ich aber will nun wieder gehen
und sage hier : „Auf Wiedersehn!“
Doch möge Euch bewahren,
der Himmel stets vor Krankheit nur,
macht Euch nur immer selbst die Kur
und werdet alt an Jahren!

Und nun – Adieu! Verzeiht den Stuss.
Habt an Gesundheit Überfluss
und lebet fort so bieder!
Es kehrt der Doktor Asinus
als Sanitätsrat Medicus,
zur Silberhochzeit wieder!

E. L.