Ein Prolog an das Hochzeitspaar


Es sprach nicht nur Eure Lippe
von Liebe und Seligkeit.
An mancher gefährlichen Klippe
eins war für den Andern bereit.

Mit Liebe habt Ihr überwunden,
was hindernd im Wege Euch war.
Habt endlich Euch nun verbunden,
einander für immerdar.

Ja, Liebe, - festes Vertrauen -
der Grund ist sicher und gut.
Drauf könnt Eure Ehe Ihr bauen
mit frischem, fröhlichem Mut.

Was immer die Zeiten bringen,
die Liebe ist Fels von Erz,
und Wunder kann sie vollbringen,
durchströmt sie des Menschen Herz.

Mög‘ niemals von Euch sie weichen
mehr ist sie als Geld und Gut.
Die Liebe ist ohnegleichen,
bleibt stets drum in ihrer Hut!

M. Frohmut