Worte, Rede oder Toast für den Bräutigam


Nun hat das Schönste alles Schönen
Dir geschenkt ein froh Geschick:
Eines Menschen junges Leben,
Eines Erdendaseins Glück ...
O halt’s und hüt’s und heg’s und laß es
Deines eigenen Krone sein,
Dass es stets so köstlich bleibe,
Wie am Tage, da es dein! 

Cäsar Flaischlen