besinnliches zur Hochzeit


Was die Parzen spinnen,     (Schicksalsgöttinnen)
Niemand weiß und kennt,
Wer kann dem entrinnen,
Was man Schicksal nennt?

Ganz der Liebe ergeben,
Fandst Du vorm Altar
Heute Dich fürs Leben,
Liebes, junges Paar.

Mögest Du auch vertrauen
Seiner Liebe fest,
Stets auf Jesu bauen,
Der Dich nie verlässt!

Dann wirst Du erringen
Schönsten Lohn und Preis,
Wirst das Schicksal zwingen
In des Glückes Kreis.

Über alle Fehle,
Über aller Schuld,
Junges Paar empfehle
Dich nur Gottes Huld!

M. Frohmut